Senke-Swing

Jazz-Swing-Blues

Ariane Felgenträger

Instrumentalmusik begleitet mich seit dem Alter von 5 Jahren. Nach einer zunächst klassischen Ausbildung in Blockflöte durch meine Mutter und anschließend Violine begann ich mein Saxophonspiel autodidaktisch im Alter von 17 Jahren. Die Schul-Bigband gab mir einige Klassiker der Bigband-Literatur an die Hand. Zudem wirkte ich an verschiedenen Musicals in der ostbayerischen Region mit, sowie Studio-Aufnahmen verschiedener Formationen. 

Gelegenheit zur freieren Improvisation bot mir der Einstieg in eine Rockband (Old Ham) und das Spiel mit Singer-Songwritern aus dem Pop-Rock Bereich. 

Zur Jazzmusik kam ich vergleichsweise spät und nach studienbedingter, längerer Pause durch freudestrahlende, Klavier spielende Nachbarn und einem Pariser Jazzsaxophonisten, der das Spielen in Deutschland vermisste. Einige Musikerbekanntschaften später entstand daraus gemeinsam mit Jazzgitarrist Martin Ritter die Gruppe Reed between the Strings

Als Saxophonistin spiele ich derzeit in der Regensburger Funkband Brazzooka und abwechselnd in kleineren, wechselnden Formationen. Improvisation ist für mich Suche nach und Spiel mit der Melodie, mit all den spannenden, im Moment entstehenden, menschlichen und musikalischen Wechselwirkungen. 



www.brazzooka.de

https://martinrittergitarre.com/



Andreas Gerl



Die Musik begleitet den Multinstrumentalisten schon (fast) sein ganzes Leben lang. Ab der Grundschule hatte er viele Jahre Akkordeonunterricht, später gesellte sich noch die Trompete zur mittlerweile deutlich gewachsenen „Tonerzeugungsgeräte“-Sammlung (u.a. Kontrabass, E-Bass, Gitarre).

Nach seiner Zeit beim Heeresmusikkorps 4 Regensburg und einem kurzen Ausflug in die Musikwissenschaft, schloss er die Ausbildung an der Berufsfachschule für Musik in Plattling ab. Es folgten mehrere Jahre in Regensburg, wo er viele musikalische Kontakte knüpfen konnte und mit neuen Stilrichtungen in Berührung kam. 

Seitdem ist der jetzige Exil-Bayer (ja, Franken ist nicht Bayern - aber auch schön) in seiner Freizeit bei mehreren Gruppierungen am Mundstück, den Saiten und dort, wo sonst noch „Not am Ton bzw. Mann“ ist, anzutreffen.


Präferierte Musik-Genres: Blasmusik, Motown/R‘n‘B/Soul, (Classic) Rock, Gypsy-Jazz


aktuelle Projekte:


  • Mademoiselle Manouche & her swinging Reinhardts (www.mademoisellemanouche.com)
  • Festkapelle Regensburg (www.festkapelle-regensburg.de)
  • Die Caronettes (www.facebook.de/caronettes)

Norbert Ziegler

Wir lassen an dieser Stelle  die Angaben seinen Lebenslauf bewußt schrumpfen.
Was Norbert an Musik schon geleistet hat, ist gigantisch:

Lehrtätigkeiten:
-Fachlehrer für Musik am Anton-Bruckner-Gymnasium Straubing
-Music College Regensburg
-Lehrbeauftragter für Trompete an der Universität Regensburg

-Dozent an der Kirchenmusikhochschule Regensburg

Jurorentätigkeit:

  •  -Intern. Kompositionswettbewerb des Festivals BLUVAL 2002 
  • - Jurymitglied der Regionalwettbewerbe „Jugend musiziert“ in      Regensburg, Passau und Weiden
  • - Jurymitglied beim Jazznachwuchswettbewerb „ New Generation“ in Straubing


Auszeichnungen:

  • 1982 Interpretationspreis „Sechs Uhr Konzerte“ des 

        Bayerischen Rundfunks (Solotrompete)

  •  2010 Kulturpreis der Oberpfalz mit BRASS UNLIMITED 


ENGAGEMENTS u.a.:
- Klassische Solokonzerte mit Sinfonieorchestern und
  Kammermusiken im In- und Ausland (u.a Jerusalem/Dubai/AbuDhabi/Guangzhou/Barcelona/Moskau/USA/Japan/Südkorea)
- Mitglied des Blechbläserensembles
  BRASS UNLIMITED und TROMBA A TRE

- erfolgreiche Teilnahme an nationalen und internationalen Wettbewerben
- Mitwirkung bei Internationalen Festivals (z. B. Jazzfestival Oise/Paris)
- Leiter der „Swing Connection Bigband“
- Steffi Denk & Flexible Friends 
- Romy Börner Quartett


Susanne Senke


Bandleaderin, 

Sängerin, Schauspielerin, Sprecherin, Kabarettistin.
Verliebt in den Jazz der 40er, 50er Jahre.
In der Kombi macht sie aus jedem Auftritt kleine Kabinett-bzw Kabarettvorstellungen.
"So dass sich der erlesene Zuhörer zwischendurch immermalwieder von meinen Liedinterpretationen erholen kann"

Chronologie einer Karriere:

  • In den 80ern   =  Kindertheater und Kleinkunst/Jazz in München
  • In den 90ern   =  Musicalfifi an verschiedenen Theatern Deutschlands
  • In den 2000ernen  = Brave Mama, Hausfrau und Studiosprecherin
  • In den 2010ern     =  Studiosprecherin, Kabarettistin und Feuerwehr am Stadttheater Regensburg
  • In den 2020ern     = Kabarettistin, Schauspielerin und Geschäftsführerin des Turmtheater Regensburg  
  • In den 2021ern      = Alle Leidenschaft und Energie für den Jazz!!!